> Orte & Plätze > Istrien

Istrien

Bitte klicken Sie auf die Ortsnamen in der Karte
für weitere Informationen
Karte Istriens

Die größte Halbinsel der Adria reicht vom Golf von Triest bis zur Kvarner-Bucht. Hinter der italienischen Grenze im Norden beginnt der slowenische Teil Istriens. Der überwiegende Teil der Halbinsel gehört aber zu Kroatien.

Wer kein Kroatisch spricht, kann sich überall in Istrien problemlos auf Italienisch, der zweiten Amtssprache, verständigen. Außerdem sind in den Touristenzentren Englisch- und Deutsch-Kenntnisse verbreitet, denn in den vergangenen Jahren hat Istrien sich zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen im gesamten Mittelmeerraum entwickelt. Gründe hierfür sind das angenehme Klima mit 2380 jährlichen Sonnenstunden, die attraktiven Badeorte und eindrucksvolle Baudenkmäler wie die monumentale Arena von Pula oder die byzantinische Kathedrale von Poreč.

Die Stadt Rovinj in Istrien

Pula ist die größte Stadt Istriens. Die von einer Festung umgebene Ortschaft Hum mit ihren etwa 20 Einwohnern steht als "kleinste Stadt der Welt" im Guinness-Buch der Rekorde. Im Inland sind die Burg und Schlucht von Pazin sowie die Künstlerkolonie Grožnjan unbedingt einen Besuch wert.

Eine Künstleransiedlung gibt es auch in dem mittelalterlichen Festungsstädtchen Motovun, das um eine Bergkuppe erbaut wurde. Das von Weinbergen und Wäldern umgebene Örtchen ist Kroatiens Trüffelzentrum - in der Region wachsen die köstlichen schwarzen und weißen Knollen, die von Gourmets so gern über Nudelgerichte und Omeletts gehobelt werden.

Entlang der Küste gehören Rovinj, Novigrad und Umag zum touristischen Pflichtprogramm. Und natürlich darf kein Besucher sich den Nationalpark Brijuni-Inseln entgehen lassen. Der von türkisblauem Wasser umgebene Archipel ist für seine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt sowie für die römischen Ruinen berühmt.

Zu den touristischen Attraktionen auf der größten Insel Veli Brijun zählt der Safaripark, in dem Besucher Mufflons, Zebras und Giraffen bestaunen können. An der Ostküste Istriens lohnt Labin einen Abstecher, denn Glockenturm und Paläste bieten traumhafte Fotomotive. Die auf einem Berg gelegene Altstadt überragt den mondänen Badeort Rabac.



VG-Wort-Pixel