> Orte & Plätze > Senj-Lika

Senj-Lika

Bitte klicken Sie auf die Ortsnamen in der Karte
für weitere Informationen
Karte der Region Senj-Lika

Die Region Senj-Lika liegt zwischen der Kvarner-Bucht und Dalmatien. Von den Küstengebieten Kroatiens gehören die Hafenstadt Senj sowie der nördliche Teil der Insel Pag dazu. Im Landesinneren sind das dünn besiedelte Velebit-Gebirge sowie die Bezirkshauptstadt Gospić Teile dieses Landstrichs. Die schroffen Felsen mit ihrer wilden und unberührten Natur haben das Mittelgebirge zu einem Geheimtipp bei Bergsteigern, Freikletterern und Mountainbikern werden lassen.

Ein populäres Ausflugsziel ist die Bären-Aufzuchtstation von Kuterevo - das Bergdorf liegt nur etwa 35 Kilometer vom Küstenort Senj entfernt. Viele deutschsprachige Urlauber kennen das beschauliche Hafenstädtchen Senj aus dem Jugendbuch-Klassiker "Die rote Zora und ihre Bande". Bis heute wandeln viele Touristen zwischen Mole und Nehaj-Festung auf den Spuren der Romanfiguren.

Hoch in der Gunst der Touristen steht Novalja auf der Insel Pag. Vor allem junge Urlauber lieben die phantastischen Strände und das quirlige Nachtleben des Ferienortes. Während Kids in Feierlaune an populären Partystränden wie Zrće die Nacht zum Tage machen, bietet Pag Individualtouristen jenseits der Strandbars und Open-Air-Diskotheken aber auch menschenleere Badebuchten und faszinierende Mondlandschaften.

Der Nationalpark Plitwitzer Seen

Reisende aus aller Welt zieht es in den Nationalpark Plitwitzer Seen. Nur wenige Kilometer trennen Kroatiens international bekannteste Sehenswürdigkeit von der Grenze nach Bosnien und Herzegowina. Die von üppigem Grün umgebenen Seen und Wasserfälle sind in eine faszinierende Terrassen-Landschaft mit Canyons gebettet. Bereits im Jahr 1949 wurde der Nationalpark Plitwitzer Seen gegründet und 1979 schrieb die Unesco das weithin umschwärmte Wunder der Welt als eines der ersten Denkmäler in das Weltnaturerbe ein.

Auf dem Weg zu den Plitzwitzer Seen kommen Reisende an Gospić vorbei. Die Hauptstadt der Region Senj-Lika liegt in einem der am dünnsten besiedelten Gebiete Kroatiens. Unberührte Landschaften, glasklare Gebirgsbäche und bizarre Kalksteinfelsen machen den besonderen Reiz dieser Gegend aus.



VG-Wort-Pixel