> Freizeit & Sport > Segeln > Segelrouten > Route 4

Route 4
Zweiwöchiger Törn durch Nord-, Mittel- und Süddalmatien

Karte der Route

Einen umfassenden Überblick über die maritimen Schönheiten Dalmatiens können Skipper sich während dieses zweiwöchigen Törns verschaffen.

Startpunkt ist die herrlich auf einer Landzunge gelegene Stadt Zadar. Stationen am ersten Reisetag sind verträumte Buchten der Inseln Babac und Murter, bevor abends die belebte Marina von Vodice angelaufen wird (34 Seemeilen).

Sechs Seemeilen weiter südlich befindet sich Šibenik. Von der Küstenstadt geht der Törn am Folgetag ins Landesinnere, über den Fluss Krka an Steilfelsen vorbei zur wunderschön gelegenen Marina Skradin (neun Seemeilen). Nach Besichtigung der imposanten Krka-Wasserfälle und einem Bad im Süßwasser ist die 31 Seemeilen entfernt gelegene Museumsstadt Trogir die nächste Station.

Am vierten Reisetag führt der Törn über Milna auf der Insel Brač bis zur eleganten Uferpromenade von Hvar-Stadt (31 Seemeilen). Die vor der Hafenbucht wie im Meer verstreuten Hölleninseln lohnen den ersten Stopp am kommenden Tag.

Es folgen Stationen auf der Insel Šćedro, und mit der Ankunft in Korčula-Stadt erwartet die Urlauber ein weiteres Highlight kroatischer Architektur (34 Seemeilen).

47 Seemeilen sind es bis zur prachtvollen Metropole Dubrovnik im Süden - unterwegs bieten sich Ankerplätze an der Küste von Mljet an. Der Folgetag ist für Dubrovnik und seine Sehenswürdigkeiten reserviert, und am achten Tag beginnt die Rücktour, zunächst bis nach Korčula-Stadt (47 Seemeilen).

Auf dem Weg zum nächsten Etappenziel Rogoznica liegt die Ortschaft Maslinica auf der Insel Šolta; an diesem malerischen Platz machen Yachten direkt vor einem Barockschloss fest (65 Seemeilen).

Kurs auf das Skipper-Paradies der Kornaten nimmt die Crew am zehnten Tag, mit Zwischenhalt auf der abgelegenen Insel Žirje und mit dem Tagesziel Marina Piškera; der Sportboothafen heißt Segler auf dem Kornaten-Eiland Panitula willkommen (31 Seemeilen).

Nur 13 Seemeilen sind es bis zur wunderschönen Telašcica-Bucht auf Dugi Otok. Vorher bleibt genügend Zeit, in aller Ruhe die atemberaubende Inselwelt mit ihren Klippen, Grotten und dem tiefblauen Meer zu durchkreuzen. Auf der Etappe von Telašcica über die Insel Iž bis nach Molat (29 Seemeilen) kommen Skipper vor der Nordwestspitze von Dugi Otok an den aus dem Wasser ragenden Überresten eines havarierten Frachters vorbei.

Tag 13 ist für die Tour zum Starthafen Zadar vorgesehen, die Entfernung von der Insel Molat bis zum Yachthafen der Metropole beträgt 19 Seemeilen. Die Gesamtstrecke beläuft sich auf 396 Seemeilen.


VG-Wort-Pixel