> Freizeit & Sport > Segeln > Segelrouten > Route 2

Route 2
Sechstägiger Törn von Istrien nach Norddalmatien

Karte der Route

Insgesamt 184 Seemeilen legen Skipper während dieses einwöchigen Törns zurück, der sie durch Istrien und die Kvarner-Bucht bis in die Gewässer Norddalmatiens führt.

Nach Besichtigung von Pulas Arena und römischer Stadtmauer heißt es am ersten Tag "Leinen los" nach Rovinj. Die Etappe zum 20 Seemeilen entfernt gelegenen Städtchen, einer der schönsten Küstenorte Istriens, ist immer wieder ein Erlebnis. Besucher sollten sich auf jeden Fall Zeit für einen ausgiebigen Bummel durch die malerischen Altstadtgassen nehmen.

Ziel am zweiten Reisetag (37 Seemeilen): der Yachthafen des einstigen Muschelzüchterdorfes Pomer, gelegen in der Bucht von Medulin. Im Anschluss an ein köstliches Abendessen in einem der lokalen Fischrestaurants geht es von der Südspitze Istriens weiter in Richtung Susak.

Die 36 Seemeilen bis zu der hübschen Sanddüneninsel führen durch türkisfarbene und tiefblaue Gewässer. Während die traumhaften Meeresfarben typisch für Kroatien sind, bilden die feinen Sandstrände Susaks einen Kontrast zu den felsigen Inseln in der Umgebung.

Die Entfernung von Susak zur beschaulichen Insel Molat im Norden Dalmatiens beträgt 38 Seemeilen. Wegen seiner vielen kleinen Buchten ist das Eiland sehr beliebt bei Seglern, insbesondere das vorgelagerte Inselchen Brguljski im Südwesten gilt als Geheimtipp.

Nach ausgiebigen Robinsonaden steht am fünften Tag die Rücktour in Richtung Norden auf dem Programm. Ziel ist die 29 Seemeilen entfernt gelegene Kvarner-Insel Unije, deren einsame Buchten weitere erholsame Stunden an Bord garantieren. An Land sind die Wein- und Olivengärten der autofreien Insel einen Spaziergang wert.

Am sechsten Tag steht die Rücktour nach Pula an (24 Seemeilen). Die Arena-Stadt ist genau der richtige Ort, um in eine der Konobas - typisch kroatische Gasthäuser - einzukehren und bei einem Glas gunten Weins den Törn noch einmal Revue passieren zu lassen.


VG-Wort-Pixel