> Freizeit & Sport > Tauchen > Tauchen in Istrien > Fraškerić-Höhlen

Die Höhlen von Fraškerić
Position: 4449.461'N - 01350.453'E

Höhle bei Fraskeric

Von Pula aus sind die Höhlen von Fraškerić problemlos erreichbar. Es handelt sich um einen der schönsten Tauchplätze Istriens, den Unterwassersportler je nach Erfahrungsgrad auf eigene Faust oder in Begleitung eines Guides aufsuchen können.

Von einem Plateau aus gelangen die Besucher zu einer Steilwand, die der Ausgangspunkt für Erkundungstouren im Tunnelsystem von Fraškerić ist. Die Höhlen befinden sich in unterschiedlichen Tiefen und sind für Taucher aller Levels interessant. Taucher sollten auf jeden Fall eine Taucherlampe auf ihre Tunneltour mitnehmen .Aufgrund maximaler Tauchtiefen von nur 25 Metern und geräumiger Grotten mit separaten Ein- und Ausgängen eignet sich der Spot gut für Anfänger, die das erste Mal in Höhlen tauchen.

Die Höhlenwände, Nischen und Felsspalten sind mit den verschiedensten Korallen und Schwämmen bewachsen. In den Ritzen verstecken sich Garnelen und Krebse, manchmal bekommen Taucher Zitterrochen vor die Maske, die sich auf dem sandigen Höhlenboden niedergelassen haben.

Garnelen auf dem Meeresboden - Foto: Tomasz Sienicki

Tauchen in der Unterwasserwelt von Fraškerić lohnt sich allein wegen der Lichtreflexe, die bei günstigem Sonnenstand in einigen Höhlen zu sehen sind. Spektakulär ist auch ein gespaltener Felsen, dessen weiten Schlitz Taucher in etwa 20 Metern Tiefe passieren können.

Aufgrund ihrer Vielfältigkeit gehören die Höhlen zu den Top-Spots im nördlichen Kroatien. Fraškerić ist nicht nur einer der populärsten Tauchplätze für Easy Diving, sondern auch äußerst geeignet für Nachttauchgänge. In den Grotten halten sich regelmäßig mehrere Congeraale und Zackenbarsche auf und mit ein wenig Glück bekommen Taucher einen stattlichen Hummer vor ihre Maske.

Ob tagsüber oder nachts - das Tunnelsystem ist so reich an maritimer Flora und Fauna, dass die meisten Unterwassersportler hier gleich mehrfach tauchen gehen.

VG-Wort-Pixel