> Freizeit & Sport > Tauchen > Tauchen in Dalmatien > Kampanel Vodnjak

Kampanel Vodnjak
Position: 43°10.440'N - 16°18.340'E

Korallen - Foto: Yoruno

Tauchkenner sind sich einig, einer der schönsten Spots Kroatiens befindet sich am westlichen Rand des Archipels Pakleni Otoci - deutsch Hölleninseln. Das in Wahrheit paradiesisch schöne Inselreich liegt gar nicht weit von dem Vorzeigeort Hvar-Stadt entfernt und ist ein äußerst beliebtes Wassersportrevier.

Während Badetouristen sich per Taxiboot nach Sveti Klement übersetzen lassen, genießen Taucher das Privileg, den noch etwas abgelegeneren und von türkisblauem Wasser umspülten Meeresfelsen namens Vodnjak anzusteuern.

Der Top-Spot heißt Kampanel oder Turm von Vodnjak - seinen Namen verdankt er der turmähnlichen Form des Unterwasserfelsens. Nach einer rund halbstündigen Bootstour durch den Archipel erreichen Taucher ihr Ziel.

Gleich nach dem Abstieg am Ankerplatz schimmert der obere Teil des maritimen Campanile durchs kristallklare Adriablau. Majestätisch ragt der einem Kirchturm gleichende Fels, dem lediglich die Spitze fehlt, bis auf zehn Meter Tiefe nach oben. Danach beginnt der Schwebflug einen bis zu knapp 70 Meter tiefen Canyon hinab.

Gorgonenhäupter sind Schlangensterne - Foto: Yoruno

Während der Unterwassertour kommen Taucher an prachtvollen Gorgonien und zahlreichen Fischschwärmen vorbei. Am Kampanel Vodnjak wimmelt es nur so von Gabeldorschen und Meerbrassen.

Nach dem spektakulären Abstieg mit Blick auf die farbenprächtig bewachsenen Felsformationen sollten Taucher einen Zwischenstopp in 32 bis 36 Metern Tiefe einlegen: In einer Ecke des Turms erreichen sie eine Felspassage; das fünf Meter lange und drei Meter breite Unterwasserfenster ist mit wunderschönen Schwämmen und Anemonen ausgekleidet, zwischen denen sich Langusten und Drachenköpfe tarnen. Während ihres gemächlichen Aufstiegs haben Taucher dann noch einmal genügend Zeit, in aller Seelenruhe die rot, violett und blau schimmernden Fächerkorallen zu bewundern.

Aufgrund der Tiefe und oft stärkeren Strömung zählt Kampanel Vodnjak zu den Lieblingsplätzen fortgeschrittener Taucher, der Spot eignet sich nicht für blutige Anfänger.

VG-Wort-Pixel