> Freizeit & Sport > Tauchen > Tauchen in Dalmatien > Koločep-Bezdan, Wrack: SS Totonno (Taranto)

Wrack der SS Totonno (Taranto)
Position: 4239.080'N - 1802.350'E

Fracht der Taranto auf dem Meeresgrund

Nur wenige Bootsminuten von Dubrovnik entfernt befindet sich ein spektakulärer Platz für erfahrene Unterwassersportler und Tech-Taucher: Vor der Leuchtturminsel Grebeni liegt das Wrack des italienischen Transportschiffs Totonno, bei Tauchbasen in der Region auch unter dem Namen Taranto bekannt. Der Frachter sank am 15. Februar 1943, als er bei einem Ausweichmanöver vor einem britischen U-Boot auf eine Unterwassermine fuhr.

Obwohl das 60 Meter lange Schiff bei der Kollision zerbrach, sind seine Überreste sehr gut erhalten: Der Bug lehnt an einer Riffwand, während der geteilte Rumpf auf dem Meeresgrund begraben ist. Um das Wrack herum liegen Teile des Motors und der Schiffsfracht verstreut, darunter zwei Traktoren. In einer Tiefe von 23 bis 53 Metern hat die Taranto ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Das von Weichkorallen und Schwämmen überwucherte Schiff aus dem Zweiten Weltkrieg bietet Zackenbarschen und Drachenköpfen Unterschlupf. Nicht nur wegen der fotogen mit bunten Schwämmen überwucherten Traktoren sollten Unterwasserfotografen ihre Kamera mitnehmen. Am Wrack des italienischen Handelsschiffes Totonno halten sich Schwärme von Meerbarben und Gabeldorschen auf, die ebenfalls schöne Unterwassermotive abgeben.

Koločep-Bezdan
Position: 4239.430'N - 1801.100'E

Oktopus im Freiwasser

Nicht weit von der SS Totonno (Taranto) entfernt, vor der Südküste der Insel Koločep, gibt es einen herrlichen Spot für Taucher aller Levels. Mit üppig bewachsenen Felsblöcken, fantastischen Sichtweiten und einem kleinen Wrack bietet das Unterwasser-Riff Koločep-Bezdan optimale Bedingungen für Easy Diving: Tauchanfänger können den Fischschwärmen zuschauen und Fortgeschrittene ein Höhlensystem erkunden, dessen Eingang sich in zwölf Metern Tiefe befindet.

Über eine Unterwasserpassage gelangen sie zu einem kleinen See - faszinierende Farbenspiele und Lichtreflexe sind garantiert. Die Tauchtiefen des Spots reichen von fünf bis 60 Metern. Vor dem Auftauchen können Unterwassersportler die Überreste eines dalmatinischen Segelschiffs erforschen, das in fünf Metern Tiefe liegt. Das steil abfallende und von glasklarem Wasser umflossene Riff Koločep-Bezdan ist besonders beliebt bei Kroatien-Reisenden, die unberührte Plätze zum Tauchen suchen.

VG-Wort-Pixel