> Freizeit & Sport > Tauchen > Tauchen in Dalmatien > Kampanel (Dugi Otok), Garmenjak, Sestrice

Kampanel (Dugi Otok)
Position: 43°51.750'N - 15°11.167'E

Steilküste vor Dugi Otok

Ein echter Geheimtipp für Taucher mit Faible fürs Abenteuerliche liegt vor der Insel Dugi Otok. Seinen Namen verdankt der Spot Kampanel dem Umstand, dass die eindrucksvolle Felsformation einem Glockenturm gleicht. Da dieser wunderschöne Platz nicht so bekannt und relativ schwer zu finden ist, finden Unterwassersportler hier die nahezu unberührte Flora und Fauna der Adria vor.

Wer in Kampanel, einem der Top-Spots in Kroatien, tauchen geht, braucht einige Erfahrung mit größeren Tiefen und gelegentlich starker Strömung. Der interessante Teil des Tauchgangs beginnt in 30 Metern Tiefe - Sinkflüge zum Unterwasserturm sollten daher Tech-Tauchern vorbehalten bleiben. Die können bis zu einer maximalen Tiefe von 55 Metern einen von tiefblauem Wasser umspülten Felsturm umrunden, an dem sich regelmäßig Barsch- und Brassenschwärme sowie jagende Bernsteinmakrelen aufhalten. Tech-Taucher sollten mit Unterwasserlampe auf Tour gehen, um die roten und gelben Gorgonien anleuchten zu können, die ihre Fächer ausbreiten.

Garmenjak
Position: 43°52.000'N - 15°10.967'E

Im Naturpark Telašćica und vor der Südwestküste von Dugi Otok liegt die unbewohnte Insel Veli Garmenjak. Vor dem Inselchen ragt eine Steilwand bis zu 55 Meter senkrecht in die Adria hinab. Zwischen den mit Schwämmen und roten Gorgonien bewachsenen Felsen können Taucher die überreiche Flora und Fauna dieser Region erforschen: Überall zwischen den Nischen lugen die Scheren von Krebsen hervor, geschulte Taucheraugen entdecken gut an die Umgebung angepasste Oktopusse und Drachenköpfe. Zu den maritimen Attraktionen vor Veli Garmenjak zählen Pfauen-Lippfische und Leoparden-Grundeln, die gute Motive für Unterwasserfotografen liefern.

Wegen des überwältigenden Artenreichtums können Taucher den Platz Garmenjak, der zahlreiche Logbucheinträge garantiert, getrost mehrmals aufsuchen.

Sestrice
Position: °50.967'N - 15°12.917'E

Taucher im Mittelmeer

Südlich von Dugi Otok überragt ein kleiner Leuchtturm das in sämtlichen Blautönen glitzernde Adriatische Meer. Ganz in der Nähe, vor dem Mini-Eiland Sestrice, liegt ein Tauchplatz, der für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen herrliche Bedingungen bietet.

Unterhalb der Wasseroberfläche lädt eine Steilwand zu maritimen Erkundungstouren ein, die sich stufenweise bis zu Maximaltiefen von 45 Metern fortsetzt. Zu sehen gibt es jede Menge Gorgonien, Langusten und Drachenköpfe. Bei spektakulären Sichtverhältnissen bekommen Taucher in Sestrice Hummer ebenso vor ihre Maske wie Seehasen und Muränen.

Alles in allem ein hervorragender Platz für Easy Diving in Kroatien, den Taucher wegen der dann optimalen Lichtverhältnisse unbedingt einmal zur Mittagszeit aufsuchen sollten.

VG-Wort-Pixel