> Freizeit & Sport > Tennis & Golf > Golf in Kroatien

Golf in Kroatien

Kroatiens ältester Golfplatz befindet sich auf der größten Insel des Brijuni-Archipels, auf Veli Brijun. Die Lage der im Jahr 1922 erbauten und im Jahr 2006 nach historischen Zeichnungen neu gestalteten 18-Loch-Anlage (PAR 71, 5486 Meter Länge) ist so einzigartig wie ihre Geschichte: Die traumhaft schönen Ausblicke aufs Meer ziehen schon seit dem ersten Golfturnier im Jahr 1923 den Jetset magisch an. Das Grün des Platzes hängt von den Wetterbedingungen ab, denn künstliche Bewässerung und Düngemittel sind auf den unter Naturschutz stehenden Brijuni-Inseln tabu. Nach dem Putten können Besucher per Golfmobil den Safaripark ansteuern, in dem Zebras, Mufflons und Antilopen leben. Mit seinen breiten Fairways und Wasserhindernissen ist der ganzjährig geöffnete Golfplatz für Freizeitgolfer und Profis gleichermaßen geeignet.

Wasserhindernis für ambitionierte Spieler - © Rainer Sturm/www.pixelio.de

Auf einem 2009 eröffneten 18-Loch-Championship-Course können Golfer im äußersten Norden Istriens das ganze Jahr über den Ball einlochen. Die von einem österreichischen Architekten entworfene Anlage in Savudrija (PAR 72, 6290 Meter Länge) bietet Spielbahnen mit spektakulären Ausblicken auf die Adria. Auf Fairways und Greens kommen sowohl Anfänger wie Fortgeschrittene auf Ihre Kosten. Die von Pinien und Zypressen umgebene Anlage verfügt über eine Driving Range, eine große Bunker-Anlage sowie Chipping- und Putting-Areas. Golfspieler benötigen in Savudrija die Platzreife.

Golfplatz mit Schatten spendenden Pinien - © Rainer Sturm/www.pixelio.de

Unterhalb des malerischen Künstlerdorfes Motovun, berühmter Fundort weißer Trüffeln, befindet sich ein 6-Loch-Übungsplatz mit Driving Range und Putting-Green. Ausgestattet ist die Anlage mit einem PAR 5 Loch, zwei PAR 4 Löchern und drei PAR 3 Löchern. Eine Platzreife ist nicht erforderlich.

In eine Landschaft aus Wäldern und Weinbergen ist der 9-Loch-Golfplatz (PAR 28, 1237 Meter Länge) von Sveti Martin na Muri gebettet. Die Anlage befindet sich nahe der slowenischen Grenze im Inland Kroatiens. Zum Trainieren stehen Driving Range, Putting Green und Übungsbunker zur Verfügung. Aufgrund der Höhenunterschiede und Wasserhindernisse stellt der Golfcourse auch für Spieler mit gehobenen Ansprüchen eine Herausforderung dar. Der Platz ist ganzjährig geöffnet, gespielt wird auf beheizbaren Greens mit Kunstrasen.

Einen anspruchsvollen 18-Loch-Golfcourse (PAR 72, 6403 Meter Länge) gibt es nahe der Innenstadt von Zagreb. Wer im Golf & Country Club Zagreb an seinem Handicap arbeitet, hat die Skyline der Hauptstadt stets im Blick.



VG-Wort-Pixel