> Freizeit & Sport > Tauchen > Tauchen in Istrien > Kap Kamenjak

Kap Kamenjak
Position etwa: 4446.000'N - 01355.000'E
(Genaue Position unbekannt)

Knurrhahn am Meeresgrund

Unberührte Buchten und glasklares Wasser sind die Markenzeichen des südlichsten Zipfels auf der istrischen Halbinsel. Die Landzunge befindet sich inmitten einer geschützten Naturlandschaft, die für ihre maritimen Raritäten bekannt ist. Der Tauchplatz Kamenjak - nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Felswand vor der Insel Krk - liegt in Küstennähe und ist in eine wunderschöne Landschaft aus grünen Inseln und zerklüfteten Felsen gebettet. Ein Spot mit maximalen Tiefen von 18 Metern, an dem Unterwassersportler sich auf die Suche nach so faszinierenden Meeresbewohnern wie langschnäuzigen Seepferdchen und Leopardenschnecken machen können.

Eine Leopardenschnecke

Mit Unterwasserlampe ausgerüstet geht es hinab in eine Welt von Tunneln und Grotten, deren Innenräume teilweise durch einfallendes Sonnenlicht bestrahlt werden. Auf fünf Metern beginnt der Ausflug ins Adriatische Meer. Sanft fällt die entlang eines Felshangs verlaufende Passage ab. Die Artenvielfalt in dieser Gegend ist überwältigend. Zwischen den Nischen, Durchgängen und Löchern verstecken sich Petersfische und Oktopusse, am Boden gibt es Knurrhähne und Grundeln zu entdecken und die Höhlenwände sind über und über mit Moostierchen und Schwämmen bedeckt.

Kap Kamenjak - nicht nur zum Tauchen geeignet

Wegen der geringen Tauchtiefe und eines sehr überschaubaren Grottensystems eignet sich Kap Kamenjak gut für Anfänger, die ihre Orientierung trainieren und den Umgang mit dem Kompass üben wollen. Erfahrene Taucher können sich auf die Suche nach Dattelmuscheln, Seefedern und Einsiedlerkrebsen machen oder sich einfach nur an den Lichtspielen des in Tintenblau bis Türkis glitzernden Wassers satt sehen. Der Spot ist einer der weniger bekannten, aber dennoch herausragenden Plätze im nördlichen Kroatien.

Kamenjak ermöglicht Unterwassersportlern aller Levels entspannte Tauchgänge und ist wegen der reichen Flora und Fauna mit Sicherheit mehrere Touren wert.

VG-Wort-Pixel