> Orte & Plätze > Kvarner > Risnjak

Nationalpark Risnjak

360 Grad Panorama vom Gipfel des Risnjak

Im Hinterland der Kvarner-Bucht beginnt der Nationalpark Risnjak. Der eine knappe Autostunde von Rijeka entfernte Park befindet sich in der Region Gorski Kotar, einer Hochebene mit üppigen Wäldern, verträumten Dörfern und klaren Gebirgsbächen.
Der Nationalpark, in dem Braunbären, Wölfe und Luchse leben, ist ein Wander- und Trekkingparadies. See im Risnjak-Nationalpark Vom höchsten Punkt, dem Gipfel des 1528 Meter hohen Berges Risnjak, eröffnet sich Bergsteigern ein atemberaubender Blick über die Kvarner-Bucht. Hinter Schluchten, Felsformationen, Wäldern und Wildwiesen können Gipfelstürmer die Inseln Cres und Krk am Horizont ausmachen.

Interessant und weniger schweißtreibend ist der Leska-Lehrpfad: Auf deutschsprachigen Schautafeln erfahren Besucher des Nationalparks, welche seltenen Pflanzen in der Gegend wachsen und wo sich die Futterstellen für Bären und Wildschweine befinden.
Herrliche Natur und Abgeschiedenheit gibt es auch an der Quelle des Flusses Kupa, dessen kristallklares Wasser in den allerschönsten Türkis- und Smaragdtönen schimmert.



VG-Wort-Pixel