> Orte & Plätze > Kvarner > Krk-Stadt

Krk-Stadt

Panorama der Stadt Krk

In einer gut geschützten Bucht im Südwesten der Insel Krk (Aussprache mit angedeutetem I-Laut hinter dem ersten K) liegt der gleichnamige Hauptort. Bei ihrer Erkundungstour im autofreien Zentrum tauchen Besucher in die 2000 Jahre alte Geschichte der Stadt ein: Ausgehend vom alten Stadttor kommen Spaziergänger an prachtvollen historischen Türmen, Palästen und Kirchen sowie einer Festung vorbei. Zentrales Bauwerk ist die Marien-Kathedrale am Kvirin-Platz, deren Ursprünge auf das 5. Jahrhundert zurückgehen. Sie wurde auf den Überresten eines römischen Thermalbades erbaut.

Die Altstadt von Krk

Krk-Stadt hält bis heute an der antiken Badekultur fest. Wo sich früher reiche Römer vor der Kulisse azurblauen Wassers entspannten, stehen heute moderne Spas und Wellness-Tempel. An die Stelle von Schwitzbad, Tepidarium und römischen Mosaiken sind Jacuzzi, Infrarotsauna und Designer-Fliesen gerückt. Ein modernes Facelifting haben auch die antiken Gymnastik-Plätze erhalten, die von Aquarobic-Zonen abgelöst wurden.

Besonders malerisch ist die Hafenpromenade mit ihren Eiscafés und Straßenlokalen, vor denen Fischkutter und Segelyachten auf den glitzernden Wellen schaukeln. Hier können Feriengäste wunderbar bei Cappuccino oder Wein den Sonnenuntergang genießen, um sich danach ins Nachtleben zu stürzen. In einigen der Bars und Clubs im Ort spielen während der Sommermonate Live-Bands, zudem gibt es zahlreiche Open-Air-Events.

Das Hafenstädtchen ist idealer Ausgangspunkt für Exkursionen in den nahe gelegenen Küstenort Punat, der schon allein wegen seines großen Yachthafens einen Besuch wert ist. Von Krk-Stadt aus starten auch Bootstrips auf die Klosterinsel Košljun sowie Tauchtouren zu faszinierenden Unterwasserplätzen im Adriatischen Meer.



VG-Wort-Pixel