> Orte & Plätze > Landesinnere > Zagreb

Zagreb

Beliebter Treffpunkt der Zagreber: der Ban-Jelačić-Platz

Dreh- und Angelpunkt der Metropole ist der Ban-Jelačić-Platz. Er bildet den Übergang zwischen der Ober- und Unterstadt und an der Reiterstatue des kroatischen Nationalhelden treffen sich mit Vorliebe die Jugendlichen. Von hier aus starten die meisten Besucher ihren Stadtrundgang zu den Baudenkmälern in der Oberstadt - entweder bewältigen sie den Höhenunterschied zu Fuß über Treppen oder sie wählen den bequemeren Weg mit der Seilbahn.

Die Kathedrale in Zagreb

Vor dem Kaptol, dem Platz mit dem Madonnenbrunnen, thront die Kathedrale über der Stadt. Das Wahrzeichen Zagrebs ist der Ausgangspunkt einer Tour de Kultur über Kopfsteinpflaster. Stationen sind der Erzbischofspalast und die Marienkirche sowie das Stadtmuseum und das Parlamentsgebäude gegenüber dem Ban-Palast. Durch verwinkelte Gassen geht es weiter zum Steinernen Tor, das zu einer Kapelle umgebaut wurde. Jeden Tag um 12 Uhr ertönt ein Kanonenschuss, der vom mittelalterlichen Lotrščak-Turm aus abgefeuert wird.

Das Nationaltheater in Zagreb

Zagreb hat einen beeindruckenden Friedhof, der von der Oberstadt aus mit dem Bus gut erreichbar ist: Unzählige Kuppeln, Büsten und Skulpturen zieren die Gräber des Groblje Mirogoj, so der Name der gigantischen Begräbnisstätte.

Abseits des Zentrums überragt die Burg Medvedgrad die Dächer und Straßenzüge. Wegen des traumhaften Blicks über Zagreb ist sie ein populäres Ausflugsziel. Im Zentrum laden die Haupteinkaufsstraße Ilica und der bunte Gemüsemarkt Dolac zum Bummeln und Shoppen ein. Für kleine Pausen zwischen Stadtrundgang und Einkaufsbummel sind die hübschen Cafés und Bars hervorragend geeignet.



VG-Wort-Pixel