> Orte & Plätze > Dalmatien > Zlatni Rat

Zlatni Rat/Bol

Das Goldene Horn nahe der Stadt Bol

Nur eine Fährstunde von Split entfernt liegt Brač. Hauptattraktion der größten dalmatinischen Insel ist Zlatni Rat, das an der Südküste in der Nähe von Bol gelegene Goldene Horn. Der wie eine Sichel oder ein Horn mehrere hundert Meter ins Wasser ragende Strand ist in ständiger Bewegung, denn Wasser und Wind schieben die Landzunge hin und her. Auf der einen Seite begrenzen sattgrüne Kiefern den goldenen Sand, auf der Wasserseite wird er von smaragdgrünem Wasser umspült. Zlatni Rat ist ein Windsurf-Paradies und eines der am häufigsten fotografierten Motive ganz Kroatiens.

30 Minuten dauert der Fußmarsch bis nach Bol. Eine von Pinien gesäumte Küstenpromenade verbindet das Goldene Horn mit dem malerischen Fischerdorf, dessen Häuserzeilen sich zwischen einem steil aufragenden Gebirgszug und dem Hafenbecken entlang schlängeln. Östlich des Hafens erhebt sich ein im 15. Jahrhundert erbautes Dominikanerkloster. Der Aufstieg zum hoch über den Klippen thronenden Klostermuseum und der gotischen Kirche lohnt sich.

Die Stadt Bol auf der Insel Brač

Wegen der optimalen Windbedingungen ist Bol ein Tummelplatz von Surfern. Außerdem bietet der Urlaubsort sehr gute Tauch- und Wandermöglichkeiten. In der Region kommen zudem Wellness-Touristen auf ihre Kosten, das Sport- und Spa-Angebot kann sich sehen lassen. Die nach neuesten Standards ausgestatteten Wohlfühl-Oasen bieten Synchronmassagen und fernöstliche Entspannungstechniken, um Geist und Körper wieder ins Lot zu bringen.

Aktivurlauber können auf den Tennisplätzen von Bol ihre Rückhand trainieren, Erholungsbedürftige während der Qi Gong-Stunde oder im Thalasso-Wellnessbad auf Tauchstation vom Alltag gehen, bevor sie im Meerwasser-Pool ein paar Bahnen ziehen.



VG-Wort-Pixel