> Orte & Plätze > Dalmatien > Split

Split

Blick auf die Stadt Split

In der nach Zagreb zweitgrößten Stadt Kroatiens pulsiert das Leben. Die von Palmen gesäumte Seepromenade lädt zum Flanieren und Verweilen in einem der zahlreichen Straßencafés ein. Herzstück der Hafenmeile ist der 1700 Jahre alte Diokletian-Palast. Die Palastanlage, Altersruhesitz des römischen Kaisers Diokletian, ist ein riesiger Komplex aus weißem Marmor: 215 Meter lang und 181 Meter breit, mit vier Türmen, die stolz in den Himmel ragen. Besucher betreten den gewaltigen Bau durch eines der vier prächtigen Palasttore. Nach dem Bummel durch die kaiserlichen Gemächer gelangen sie in den Säulenhof, dem so genannten Peristil. Das Innere des Diokletian-Palastes Darin wird in einem Cafés Cappuccino zwischen korinthischen Säulen serviert.

Kathedrale des Heiligen Domnius

Unmittelbar an den Diokletian-Palast schließt sich die Altstadt Splits mit der Domnius-Kathedrale, zahlreichen Plätzen, Läden und Lokalen an. Im Sommer verwandelt sich das historische Zentrum in eine Open-Air-Bühne für Konzerte, Straßentheater, Oper und Ballett. Das Sommerfestival dauert von Mitte Juli bis Mitte August.

Eine Oase der Ruhe ist der Marjan-Park: In der grünen Lunge Splits gibt es mehrere schöne Aussichtspunkte sowie einen Steilfelsen für Freeclimber. Ein Spaziergang dorthin dauert vom historischen Stadtkern aus etwa 15 Minuten.

Von Reisenden gern besuchte Orte sind die Spas von Split. In den modernen Wellness-Hochburgen helfen Granatapfel-Behandlungen, Massagen mit heißer Schokolade und Meditations-Zonen den Touristen, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Eine natürliche Quelle der Erholung befindet sich im Norden der Stadt: Das heiße Schwefelwasser des Thermalbades von Split hat auch außerhalb der Sommermonate Saison. Die Stadt bietet ein großes Angebot an Wohlfühl-Oasen, Urlauber können in den Wellness-Zentren mehrerer Hotels sowie in so genannten Tages-Spas die eine oder andere Verwöhnpause einlegen.



VG-Wort-Pixel