> Orte & Plätze > Dalmatien > Sinj

Sinj

Ritterspiele in Sinj

Von Split aus sind es knapp 40 Kilometer bis nach Sinj. Das Städtchen liegt im Landesinneren, inmitten des felsigen Berglands der Dalmatinska Zagora. In dem sonst eher stillen Wallfahrtsort wird jedes Jahr am ersten Augustwochenende, ein prachtvoller Reiterwettkampf ausgetragen. Sinjska Alka ist ein traditionsreiches Fest, das an den Sieg der Ritter von Sinj über das übermächtige Türkenheer im Jahr 1715 erinnert. Das dreitägige Spektakel mit Lanzen-Wettkampf und Festumzug zieht Touristen aus aller Welt an.

Ein Besuchermagnet ist auch die Maria-Himmelfahrtskirche im Zentrum von Sinj. Jedes Jahr zu Mariä Himmelfahrt, am 15. August, versammeln sich Scharen von Pilgern zur großen Prozession neben dem Glockenturm. Vorher statten sie der Wallfahrtskirche einen Besuch ab, um das Bildnis der wundertätigen Madonna anzuschauen.

Blick auf die Stadt Sinj

Außerhalb der Festtage ist die im Tal des Flüsschens Cetina gelegene Stadt ein beschauliches Plätzchen für Individualurlauber. In der Umgebung stehen Reitausflüge und Wanderungen hoch im Kurs. Mit ihrem grün leuchtenden Wasser ist die Cetina Ausgangspunkt für Kajak- und Rafting-Touren. Perfekte Stärkung nach dem Sport-Abenteuer: die so genannten Arambašici. Die gefüllten Rouladen im Sauerkraut-Mantel sind die Spezialität von Sinj und einfach köstlich.



VG-Wort-Pixel