> Orte & Plätze > Dalmatien > Brela/Baška Voda

Brela/Baška Voda

Die Stadt Brela mit dem Biokovo-Gebirge im Hintergrund Punta Rata Strand in Brela

Das Urlaubsidyll mit Bilderbuch-Qualitäten befindet sich am längsten und hübschesten Küstenabschnitt der Makarska-Riviera. Traumhafte, weiße Kieselstrände, dichte Pinienwälder und kristallklares Wasser sind die Markenzeichen von Brela.

In der Umgebung des Badeortes gibt es in Ufernähe mehrere Süßwasserquellen, die sprudelnd ins türkisblaue Meer hinein fließen. Das Quellwasser stammt aus dem Biokovo-Gebirge, dessen Gipfel gleich hinter der Adria steil aufragen. Es verleiht dem Meer eine besonders intensive Blaufärbung und erzeugt Strudel an der Meeresoberfläche.

Wahrzeichen des Ortes ist der Brela-Stein. Am Strand von Punta Rata ragt der grün bewachsene Felsen dekorativ aus dem türkisblau schillernden Wasser. Mit seiner hübschen Uferpromenade, den eleganten Villen und gediegenen Hotels vereint Brela sämtliche Qualitäten eines mondänen Ferienortes der Extraklasse.

Der "Brela-Stein"

Bei der Freizeitgestaltung bleibt kein Urlauberwunsch unerfüllt. Das Sportangebot reicht von Wasserski und Paddeln bis hin zu Tennis, Minigolf und Boccia. In den Hitlisten der weltweit schönsten Strände rangiert das Ferienparadies seit Jahren ganz weit vorne.

Nur einen Katzensprung von Brela entfernt liegt der Nachbarort Baška Voda, dessen strahlend weißer Feinkiessand Sonnenanbeter und Familien mit Kindern anzieht. Entlang der Uferpromenade laden zahlreiche Cafés und Eisdielen zum Verweilen ein. Sehenswert sind der hübsche Ortskern des Küstenstädtchens und ein Muschelmuseum mit einer beeindruckenden Privatsammlung an Muscheln, Korallen und Fossilien. Touristen finden es an der Straße Srida, das Museum steht Besuchern zwischen Juni und September offen (außerhalb der Hauptsaison nach Terminvereinbarung).

Gleich hinter dem Badeparadies Baška Voda, der Ortsname bedeutet übersetzt "Sprudelndes Wasser", erheben sich die Gipfel des Biokovo-Gebirges. Der Biokovo-Wanderweg ist ein populäres Trekkingziel, Aktivurlauber können das bergige Hinterland zudem auf dem Mountainbike erkunden. Für Feriengäste, die lieber an der Küste bleiben, bietet das Seebad zahlreiche Wassersportmöglichkeiten von Parasailing bis Wasserski und Tauchen.



VG-Wort-Pixel