> Wellness & Spa > Kvarner > Novi Vinodolski

Novi Vinodolski

Die St. Marin Insel vor den Toren Novi Vinodolskis

Azurblaues Meer und fruchtbare Traubengärten umrahmen die an einer Flussmündung gelegene Hafenstadt. Den Weintälern - auf Kroatisch Vinodol - verdankt der Ort seinen Namen. Das Seebad ist ein Touristenzentrum mit Tradition, seit Ende des 19. Jahrhunderts besuchen Feriengäste den Ort.

Die Stadt Novi Vinodolski

Hell gestrichene Häuserfassaden und rote Dächer dominieren das Bild, der weiße Glockenturm der Kirche Sveti Filip i Jakov überragt die Altstadt. Im historischen Zentrum mit seinen engen Gassen, die sich den Hügel hinauf schlängeln, können Urlauber die Überreste der alten Frankopanen-Burg besichtigen. Im 13. Jahrhundert erbaut und im 18. Jahrhundert teilweise abgerissen ist in dem Kastell heute das Stadtmuseum untergebracht. Es präsentiert archäologische Funde und ein Gemälde von der Unterzeichung des berühmten "Gesetzes von Vinodol": ein slawisches Rechtsdokument von historischer Bedeutung.

Novi Vinodolski ist Ausgangspunkt für Rad- und Trekkingtouren ins hügelige Hinterland sowie in die Gebirge der Region Gorski Kotar. Zu den schönsten Ausflugszielen zählen zudem die nahe gelegenen Küstenorte Senj, Selce, Crikvenica und Rijeka sowie die per Boot gut erreichbare Insel Krk. Ein populärer Besuchermagnet ist auch der Sommerkarneval von Novi Vinodolski: Im Juli und August treiben die Narren ihr Unwesen in der ganzen Stadt.

Aktivurlaubern wird die ganze Palette an Freizeit- und Sportmöglichkeiten geboten: von Paragliding und Reiten über Segeln und Surfen bis hin zu Tauchen und Wasserski. Aber auch Erholungssuchende finden in Novi Vinodolski ein breites Angebot. In auf mehreren Ebenen gebauten Pools mit Wasserfall-Effekten, in Panorama-Fitness-Zonen sowie stilvoll eingerichteten Behandlungsräumen kommt rasch kroatisches Wohlgefühl auf. Zwischen indischer Yoga-Stunde, hawaiischer Tempelmassage und kroatischem Trüffelbad können Feriengäste im hochmodernen Spa auf große Wellness-Tour gehen.