> Wellness & Spa > Kvarner > Mali Lošinj

Mali Lošinj

Der Kanal zwischen Cres und Lošinj stammt aus der Römerzeit - davor war das Insel-Duo noch ein zusammenhängendes Stück Land. In der Nähe von Osor sind die beiden Inseln heute über eine Drehbrücke miteinander verbunden.

Während Cres für seine urwüchsige Natur und seinen herben Charme bekannt ist, bestimmen Pinienhaine und duftende Blumen die Landschaften auf der grünen Insel Lošinj. Der geschützte Naturhafen bildet das Zentrum des Hauptortes Mali Lošinj. Ein Yachthafen, kleine Fischrestaurants, Villen und Kaffeebars unter Palmen dominieren das Bild. Rund um das Hafenbecken ziehen sich pastellfarbene Häuser den sanft ansteigenden Hügel hinauf. Über den Dächern der Inselstadt erhebt sich der gepflasterte Vorplatz der barocken Pfarrkirche Sveta Marija.

Mali Lošinj, Hauptort der Insel Lošinj

Mali Lošinj ist ein wichtiges Fremdenverkehrszentrum und eine Top-Adresse für Wellness-Urlauber. Zur Entspannung von Körper und Geist tragen nicht nur das milde Klima und die gute Luft bei, sondern auch die wohltuenden Behandlungen. Treatments mit Meersalz oder Pflanzenessenzen sowie Aroma-Duschen und Bio-Saunen erhöhen den Wohlfühl-Faktor auch außerhalb der Sommermonate.

Der Luftkurort bietet Urlaubern außer Sonne und Spa alle erdenklichen Freizeitmöglichkeiten von Mountainbiken und Wandern bis Tauchen, Windsurfen und Segeln. Vom Flughafen aus, der etwa zwölf Kilometer von Mali Lošinj entfernt liegt, werden Panoramaflüge über das Archipel organisiert. Direkte Fährverbindungen auf das Festland gibt es nach Pula, Zadar und Rijeka.