> Wellness & Spa > Istrien > Umag

Umag

Stella Maris Stadion in Umag

Istriens Sport- und Wellness-Mekka liegt liegt nur wenige Kilometer hinter der slowenisch-kroatischen Grenze. Jedes Jahr Ende Juli ist das Camp Stella Maris in Umag Austragungsort des ATP-Tennisturniers Croatia Open. Mit einem Freizeitangebot von Tennis über Fußball bis hin zu Segeln, Wasserski, Tauchen und Reiten bietet der Bade- und Kurort vielfältige Sportmöglichkeiten. Abwechslungsreich und beliebt bei Reisenden sind auch die Wohlfühl-Angebote in den modernen Wellness-Zentren und Schönheitsfarmen des Spa-Städtchens. Für gute Verbindungen ist ebenfalls gesorgt - zwischen Ferienzentren, Yachthafen und dem Ortskern verkehrt während der Sommermonate eine Mini-Bahn.

Der Marktplatz in der Altstadt Umags

In der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt ist eine Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert sehenswert. Nach einem Bummel über die Promenade sollten Besucher sich durch die verwinkelten Gassen des alten Stadtkerns treiben lassen und die Überreste der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert anschauen.

Zu Ausflügen mit der ganzen Familie lädt seit Sommer 2014 der Freizeitpark Istralandia ein. Der südöstlich von Umag, bei Nova Vas gelegene Aquapark, lockt Kids mit endlos langen Wasserrutschen und dem größten Wellenbad im gesamten Mittelmeerraum.

Die Wellness- und Sport-Metropole ist bei Touristen, Geschäftsleuten und Sportlern gleichermaßen beliebt, weil der Badeort im Norden des Landes sehr einfach zu erreichen ist. Außerdem verfügt Umag über eine hervorragende Infrastruktur mit ausgezeichneten Badestränden, herrlich gelegenen Bungalows sowie geschmackvollen Hotels und Landhäusern. In den nach neuesten Standards ausgestatteten Massage-Oasen und Saunawelten des Küstenorts können Gäste sich das ganze Jahr über von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.