> Thema des Monats > Archiv > Februar / März 2015

Thema des Monats - Februar / März 2015

Nicht nur zum Valentinstag: Kroatien für Verliebte

Sonnenuntergang an der Adria - Foto: Kroatische Tourismuszentrale / Mario Romulić

Zugegeben, vielerorts an der Adria geht es romantisch zu. Aber zwei Orte im Norden und Süden Dalmatiens sollten verliebte Paare am Valentinstag und zum Frühlingsbeginn unbedingt aufsuchen: Die herzförmige, von türkisblauem Wasser umflossene Insel Galešnjak und das für seine Austernbänke bekannte Örtchen Ston. Schließlich wird Austern seit der Antike eine aphrodisierende Wirkung zugeschrieben.

In diesem Jahr fällt der Valentinstag, der 14. Februar, auf einen Samstag. Der ideale Zeitpunkt für einen lauschigen Kurztrip an die Adria. Zwischen Zadar und Biograd gibt es einen Rückzugsort, den Romantiker sich nicht schöner erträumen könnten: Die Insel Galešnjak hat eine nahezu perfekte Herzform und wird deshalb auch Liebes- oder Valentinstag-Insel genannt. Als Napoleons Kartograf Charles-François Beautemps-Beaupré vor gut 200 Jahren die damaltinische Inselwelt im Kanal von Pašman vermaß und dieses Fleckchen Erde auf den Landkarten einzeichnete, schlug sein Herz vermutlich noch nicht schneller.

Erst im Jahr 2009 brachte ein Satellitenfoto die verblüffende Form von Galešnjak ans Licht, die allerdings nur aus der Vogelperspektive erkennbar ist. Dank Google Earth eroberte das Mini-Eiland (maximale Ausdehnung: 500 Meter) im Nu die Herzen verliebter Paare. Seither steuern lokale Bootsanbieter Galešnjak an, bringen Besucher am Valentinstag, aber auch sonst im Jahr auf das nur 600 Meter vom Festland entfernte Privatinselchen. Bisher können Urlauber mit Genehmigung des Besitzers ein romantisches Picknick auf Galešnjak buchen. Doch Vlado Juresko hat Großes mit seiner Insel vor, schon bald sollen Paare sich zwischen Olivenhain und Kieselstrand das Jawort geben können.

In Ston werden auch gefüllte Muscheln aufgetischt - Foto: Kroatische Tourismuszentrale / Damir Fabijanić

Weiter im Süden Dalmatiens gibt es einen Platz, der für seine hervorragenden Austern berühmt ist. Der Mythos von der aphrodisierenden Wirkung geht auf die Liebesgöttin Aphrodite zurück, die den Schilderungen nach aus dem Schaum des Meeres geboren wurde. Das wusste auch Casanova, der kein Kostverächter war. Nach eigenen Angaben schlürfte der italienische Verführungskünstler 50 Austern pro Tag, um seine Manneskraft zu stärken. In den klaren Gewässern vor Mali Ston, nördlich von Dubrovnik, gibt es besonders delikate Qualitäten, die im Laufe der Geschichte von Kaisern und Königen aus ganz Europa genossen wurden.

Höhepunkt der Austernsaison ist das Fest des Heiligen Josef am 19. März. Beim Austernfest von Mali Ston kommen bis zum 22. März alle auf ihre Kosten; die feinen Meeresfrüchte werden gekocht, gebraten, gebacken oder mit ein paar Tropfen Zitronensaft roh genossen. Natürlich mit einem guten Liebestrunk aus der Gegend, die Weine aus dem Süden Dalmatiens lassen keine Wünsche offen.

Webseite der Liebesinsel Galešnjak. (Englisch)

Webseite des Austernfestes von Ston. (Englisch)