> Thema des Monats > Archiv > Mai 2014

Thema des Monats - Mai 2014

Winnetou-Route 2014: Unterwegs im wilden Osten

Hinweisschild im Paklenica-Nationalpark - Foto: Wikipedia/Añtó Quahadi

Anhänger der legendären Karl-May-Verfilmungen rüsten sich zum Event des Jahres 2014. Vor 50 Jahren begannen im heutigen Kroatien die Dreharbeiten für die Kinoklassiker "Winnetou II" und "Unter Geiern". Im Jubilumsjahr können Touristen zwischen Rijeka und Omiš auf den Spuren ihrer Leinwandhelden Winnetou, Old Shatterhand und Old Surehand wandeln.

Start in Rijeka

Am nördlichen Ende der Kvarner-Bucht geht die Reise los. Nicht weit von der Küstenstadt Rijeka liegt das Tal Grobničko Polje. Unweit des Flughafens befanden sich anno 1964 die Ranch des Siedlers Baumann und Fort Niobrara, in das Winnetou drei Soldaten mit einer Botschaft an Oberst Merril schickte.

Roški -Wasserfälle im Krka-Nationalpark - Foto: Wikipedia/Nikolay Maximovich

1. Etappenziel Karlobag

Auf der Küstenstraße Richtung Süden passieren Karl-May-Fans das malerische Städtchen Senj und den gegenüber der Insel Pag gelegenen Badeort Karlobag. Einige Kilometer südlich von Karlobag weist das Ortsschild Lukovo Šugarje sie darauf hin, dass vor 50 Jahren reitende Indianer und Banditen die Gegend vier Tage lang unsicher machten, bis Regisseur Harald Reinl mit den eingefangenen Action-Szenen zufrieden war.

2. Etappenziel Starigrad-Paklenica

In den 1960er-Jahren wusste kaum ein deutscher Kinobesucher, dass die unberührten Landschaften Ex-Jugoslawiens in Karl-May-Filmen die Vorlage für die Prärie des Wilden Westens lieferten. Der norddalmatinische Badeort Starigrad-Paklenica ist das Tor zum Nationalpark Paklenica: In "Unter Geiern" waren tiefe Schluchten und weiße Kalkfelsen die ideale Kulisse für die Goldgräbersiedlung mit dem Saloon.

Winnetou-Gedenktafel am Fluss Zrmanja bei Starigrad - Foto: Wikipedia/Znojmo F. Krikava

3. Etappenziel Šibenik

Links bewaldete Berghänge, rechts die tiefblaue Adria. Wer auf der Winnetou-Route von Šibenik aus in den Krka-Nationalpark aufbricht, ist Apachen und Old Surehand ganz nah. In dem Streifen "Unter Geiern" legte der von dem Filmstar Stewart Granger gespielte Revolverheld vor den heute per Ausflugsboot erreichbaren Roški-Wasserfällen einem Schoschonen das Handwerk.

4. Etappenziel Perućko Jezero

Einen Abstecher sind der im Hinterland von Šibenik und Split gelegene Stausee Perućko Jezero sowie das Dorf Vrlika wert. Die unberührte, von schroffen Bergen umgebene Seenlandschaft überzeugte Regisseur Alfred Vohrer sofort, dieses Fleckchen Erde zum unvergesslichen Drehort für den Endkampf um die Wagenburg zu machen.

Kroatiens Prärie: Nationalpark Paklenica - Foto: Kroatische Zentrale für Tourismus/Milan Babić

Ankunft in Split und Omiš

Im Mai 1964 bezogen Pierre Brice, Lex Barker und Karin Dor Quartier in Split. Nördlich der Stadt, in Solin, inszenierte Filmemacher Harald Reinl für "Winnetou II" die Belagerung von Winnetou und Old Shatterhand durch Banditen. Ältere Bewohner des nahe gelegenen Ortes Stobreć erinnern sich noch an filmreife Explosionen während der Dreharbeiten zur New-Venango-Episode, bei der sich Öl-Vorräte entzündeten. Der junge Apachen-Häuptling war vor 50 Jahren auch in Omiš, wo sich ein künstlicher Eingang für die Assiniboin-Höhle befand. Hier endet die Winnetou-Route.



VG-Wort-Pixel