> Thema des Monats > Archiv > Februar 2011

Thema des Monats - Februar 2011

Winter ade: Wohlfühlurlaub an der Adria

Ob Medical Wellness oder Relax-Urlaub, in Kroatien können Touristen sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Und das nicht nur im Sommer, denn die Spas und Thermalbäder an der Küste sowie im Inland haben das ganze Jahr über Saison. Reiseinfo Kroatien verrät Urlaubern, wo sie zwischen Adria und Zagreb überwintern können. Die modernen Wohlfühltempel und traditionsreichen Gesundheitszentren im Überblick.

Strandpromenade von Abbazia im Jahr 1902

In den Seebädern Opatija, Lovran und Crikvenica suchten bereits vor mehr als 100 Jahren Kaiser Franz Joseph I. und Sissi sowie Gustav Mahler und Anton Tschechow Zuflucht vor dem ungemütlichen Winter in der Heimat. Zur Beliebtheit der Luftkurorte am Kvarner Golf tragen bis heute das milde Mikroklima und geringe Temperaturschwankungen bei.

Im Jahr 1889 erhielt Opatija, das frühere Abbazia, von den Österreichern den Titel "Erster Luftkurort an der Adria". Zum kroatischen Nizza avancierte Opatija, nachdem ein reicher Kaufmann aus Rijeka sich an der Adria einen eleganten Sommersitz errichten ließ. Mit dem Bau der Villa Angiolina löste Iginio Scarpa seinerzeit einen wahren Boom des Gesundheitstourismus aus. Heute ist in dem Herrenhaus, in dem schon die österreichische Kaiserin Maria Anna von Savoyen während eines Kuraufenthalts residierte, ein Tourismus-Museum untergebracht.

In die Fußstapfen prominenter Kurgäste können Touristen in den hochmodernen Wellness-Zentren an der Kvarner-Bucht treten, schicke Spas gibt es aber auch weiter im Süden. Das Hotel Ambasador in Opatija und das im Nachbarseebad gelegene Hotel Lovran bieten rund um den Valentinstag Wellnesspartys (zwei Nächte mit Halbpension pro Person 88 Euro im Ambasador oder Halbpension pro Person und Tag ab 33 Euro im Lovran) sowie im gesamten Monat Februar winterliche Verwöhnprogramme für Singles und Paare an.

Tourismus-Museum in der Villa Angiolina

Antistress-Anwendungen nach neuesten medizinischen Standards und ein historisches Ambiente kombiniert die elegante Villa Astra in Lovran (Übernachtung mit Frühstück pro Person ab 113 Euro).

Über den Dächern von Novi Vinodolski logieren Reisende, die in den Novi Spa Hotels & Resort Quartier beziehen. Hotelgäste relaxen auf 16.000 Quadratmetern zwischen Thalasso-Zone und Türkischem Dampfbad, während sie den Blick über das Meer schweifen lassen (Thalasso-Pakete mit zwei Übernachtungen und Halbpension pro Person ab 250 Euro).

Asiatisches Flair umgibt das Hotel Adriana auf der dalmatinischen Insel Hvar. Das exklusive Spa mit Panorama-Pool hat spezielle Wellness-Pakete für Freundinnen, Männer, Paare oder Singles geschnürt (Spa-Package für zwei Personen mit Halbpension 350 Euro).


Schon die Römer ließen es sich in den Heilbädern im Landesinneren von Kroatien gut gehen. Inmitten der Trüffelregion auf der istrischen Halbinsel befindet sich der für seine dampfenden Schwefelquellen bekannte Kurort Istarske Toplice mit den schönen Hotels Mirna und Sveti Stjepan (Halbpension pro Person 43 bis 57 Euro). Im Gesundheitszentrum können Gäste zwischen Verjüngungstherapien und Aromamassagen wählen.

Eine gemütliche Atmosphäre erwartet Urlauber in den traditionellen Thermalbädern Tuhelj und Krapinske Toplice, beide liegen eine knappe Autostunde nördlich von Zagreb. Im Hotel Terme Tuhelj lenken eine riesige Saunalandschaft (Tageskarte ab 12 Euro) und exotische Massagen (um 25 Euro) von der kalten Jahreszeit ab, die Jacuzzis im Wellnesshotel Villa Magdalena sind mit dem heilsamen und angenehm warmen Thermalwasser von Krapinske Toplice gefüllt (Halbpension pro Person um 70 Euro).

Tourismus-Museum in Opatija: www.hrmt.hr

Thermalbad in Livade: www.istarske-toplice.hr

Thermalbad in Tuhelj: www.terme-tuhelj.hr

Thermalbad in Krapina: www.krapinsketoplice.com



VG-Wort-Pixel